Probleme mit Kontaktlinsen

Zunächst sollten Sie auf die Hinweise der Hersteller und des Augenarztes Rücksicht nehmen. Beachten Sie ebenfalls die Pflegehinweise genau, um den sachgemäßen Umgang mit Kontaktlinsen zu gewährleisten.

Vermeiden Sie staubige und trockene Umgebungen. Diese Umgebungsbedingungen beeinflussen den Tragekomfort von Kontaktlinsen erheblich. Gerade in der Winterzeit wirkt sich die trockene Heizungsluft negativ auf die Linsen aus. Ebenso sind zugige und rauchige Umgebungen, die die Linse schneller austrocknen lassen, zu meiden. Meist fühlt sich die Linse trocken und kratzig an und kann sich u.U. schon beim Blinzeln vom Auge ablösen. In einigen Fällen hilft hier ein Nachbenetzen der Linsen mit entsprechenden Mitteln.

Rote Augen sind u.a. ein Zeichen für zu schlechte Sauerstoffversorgung des Auges. In solchen Fällen sollten Sie die Linsen umgehend entfernen und ggf. einen Augenarzt konsultieren.

Durch zu wenig oder unsachgemäße Pflege der Kontaktlinsen kann eine bakterielle Infektion hervorgerufen werden, die sich z.B. in Form einer Bindehautentzündung äußern kann. Hier sollten Sie sich sofort in ärztliche Behandlung geben, um weitere Ausmaße zu vermeiden.

Bei Problemen mit Kontaktlinsen stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Zögern Sie also nicht und spielen Sie nicht mit der Gesundheit ihrer Augen.